top

Gesundes Futter für Katzen

Grundsätzlich ist es immer gut, der Katze eine Mischung aus Trockenfutter und Nassfutter zu geben. So hat sie eine ausgewogene Ernährung, denn nur Nassfutter ist nicht zu empfehlen, da es, wenn die Katze zuviel frisst, Blähungen und Magenprobleme auslösen kann. Gut ist auch, die Katze abwechselnd zu füttern – ein Tag Trockenfutter, ein Tag Nassfutter, usw. Allerdings könnte es dann vorkommen, dass die Katze irgendwann das Trockenfutter verweigert, da fast jeder Katze das Nassfutter besser schmeckt. Dies sollte man aber nicht tolerieren, da es für die Katze nicht gut ist, nur Nassfutter zu sich zu nehmen. Geben sie deshalb nur Trockenfutter – irgendwann wird sie es verstehen, oder Hunger bekommen, und das Trockenfutter wieder fressen.
Außerdem sollte immer ausreichend Wasser zur Verfügung stehen.
Man sollte Katzen auch nie Milch geben, auch nicht ein einziges Mal, da es dann vorkommen könnte, dass sie dann das normale Wasser verweigert. Milch ist grundsätzlich nicht gut für Katzen, auch Katzenmilch trägt nicht wirklich zur gesunden Ernährung bei. Vor allem aber sollte man nie Milch mit Wasser vermischen, da dies zu Blähungen und einem Blähbauch bei der Katze führen könnte.

Foto © Dennis Vogler – Fotolia.com

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top